Start

Herzlich willkommen auf meiner Autorenseite!

Hier finden Sie Informationen zu meinen Romanen und Kurzgeschichten sowie aktuelle Lesungsdaten und Termine.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß auf meiner Seite und freue mich, Sie bald wieder als meine Besucher begrüßen zu dürfen!

Melanie Lahmer

Melanie Lahmer

Bücher

Auszeichnungen

Entdeckt!

"Knochenfinder" gewinnt den Amazon-Autorenpreis im dritten Quartal 2012!

Artist in residence.

Literaturstipendium im Künstlerdorf Schöppingen, gestiftet u.a. von der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen.

Oktober u. November 2009

Romane

Kuckucksbrut

NEU ab 15.Januar 2015

Kuckucksbrut

Im Wald in der Nähe von Siegen wird auf einem historischen Richtertisch eine Frauenleiche gefunden - hergerichtet wie am Pranger. Kommissarin Natascha Krüger und ihre Kollegen ermitteln und erfahren bald, dass in dem kleinen Dorf im Rothaargebirge eine weitere Frau bedroht wird. Welches Geheimnis verbindet die beiden jungen Mütter? Und welche Rolle spielen die Menschen im Dorf, die eine verschworene Gemeinschaft bilden - und eine Mauer aus Schweigen ...

Köln: Bastei Lübbe Verlag
416 Seiten, 9,99 Euro
ISBN: 978-3404171422

Für Rezensionsexemplare wenden Sie sich bitte an den Verlag


Knochenfinder Hörbuch

Mai 2014

Knochenfinder

als Hörbuch bei Audible

12 Stunden und 46 Minuten, 23,23 Euro


Knochenfinder

April 2012

Knochenfinder

Ein Schüler verschwindet spurlos. Wenig später wird in einem Geocaching-Versteck im Rothaargebirge ein Finger gefunden, und an der Schule des Vermissten kursieren brutale Gewaltvideos. Die synästhetisch begabte Kommissarin Natascha Krüger und ihre Kollegen suchen nach einem Täter - und ahnen nicht, welches grausame Spiel dieser mit ihnen spielt. Denn kurz darauf gibt es einen weiteren Geocaching-Fund ...

Köln: Bastei Lübbe Verlag
463 Seiten, 8,99 Euro
ISBN: 978-3-404-16669-5

Für Rezensionsexemplare wenden Sie sich bitte an den Verlag


Kurzkrimis

Küche, Diele, Mord

Oktober 2013

Angeschwärzt

Wenn der Schornsteinfeger nicht nur Glück bringt.

Kurzkrimi aus dem Heizungskeller

In: A. Heuner (Hg.): "Küche, Diele, Mord" Hillesheim: KBV Verlag


Die lange Tote vom Münsterplatz

September 2010

Der Gordische Knoten

Zwei Rivalen in der Kletterwand - untrennbar verstrickt durch ein Sicherungsseil.

Kurzkrimi aus dem Schwarzwald

In: A. Grießer (Hg.): „Die lange Tote vom Münsterplatz“ Mannheim: Wellhöfer Verlag


Lahn-Leichen 2. Stille Nacht, blutige Nacht.

November 2009
als Janka Schnell

Lahntröpfchen

Wer einmal nippt, dem glaubt man nicht ...
Ein Weihnachts-Kurzkrimi

In: S. Dreyer (Hg.): „Lahn-Leichen 2. Stille Nacht, blutige Nacht.“ Biedenkopf: Wort-Taten

Siegergeschichte des Schreibwettbewerbs


Lahn-Leichen.

August 2009

als Janka Schnell

Ritterspiele

Ein Mann, eine Frau, ein Verbrechen.
Eine Kriminalgeschichte

In: S. Dreyer (Hg.): „Lahn-Leichen.“ Biedenkopf: Wort-Taten

Synästhesie

Synästhesie

Seit ich denken kann, sind meine Wochentage farbig, die Uhrzeiten in einer stehenden Ellipse angeordnet und Musik schillernd bunt.

Selbstverständlich ging ich davon aus, dass dies auch bei allen anderen Menschen so ist. Vor einigen Jahren las ich dann zufällig in einer Fachzeitschrift, dass nur wenige Menschen in dieser Form wahrnehmen können. Man nennt diese Fähigkeit Synästhesie.

Was ist Synästhesie?

Synästhesie ist keine Spinnerei, sie ist sogar im Labor (mit Hilfe der PET oder der fMRT) nachweisbar und wird erst seit relativ kurzer Zeit intensiv erforscht, um tiefer gehende Erkenntnisse über Wahrnehmung im Allgemeinen zu erhalten.

Man geht davon aus, dass der Maler Wassily Kandinsky ebenso Synästhetiker war wie der Physik-Nobelpreisträger Richard Feynman oder Blixa Bargeld, Kopf der Einstürzenden Neubauten, die schon seit je her eine meiner Lieblingsbands sind.

Im Prinzip sind alle denkbaren Sinnesverknüpfungen möglich, man kann z.B. Musik sehen, Farben schmecken, Schmerz geometrisch wahrnehmen oder Worte sehen. Besondere Merkmale der Synästhesie sind die Unabänderlichkeit und die Dauer der Verknüpfungen, d.h. die Synästhesien sind keine Assoziationen, sie sind ein Leben lang nicht veränderbar und nicht unterdrückbar. Sie sind „schon immer da“ und nehmen auch im Alter kaum ab. Mit Synästhesie geht häufig hohe Kreativität und intellektuelle Hochbegabung einher und sie findet sich häufiger bei Frauen.

Synästhesie in der Forschung

Mittlerweile beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit dem Phänomen Synästhesie und beleuchten es aus ihren jeweiligen Fachdisziplinen heraus (Medizin, Psychologie, Philosophie, Physik…) und mit unterschiedlichen Ansätzen:

Manche Forscher sehen Synästhetiker als „fossile Urgesteine“ an, bei denen eine Fähigkeit noch vorhanden ist, die im Laufe der Evolution verloren gegangen ist, weil sie keinen praktischen Nutzen mehr hat.

Andere Forscher schauen in die Gegenrichtung, nämlich dass Synästhetiker bereits jetzt schon eine Fähigkeit entwickelt haben, die für den Menschen der Zukunft wichtig sein wird.

Unklar ist jedoch, warum manche Menschen diese Fähigkeit besitzen, das Gros der Menschheit hingegen nicht.

Der Alltag mit Synästhesie

Synästhesie kann einige Dinge im Leben erleichtern, andere wiederum erschweren. Die einen Synästhetiker sind in der Lage, sich unendlich viele Telefonnummern zu merken, weil sie sich an den Farben der Ziffern orientieren. Die anderen hingegen tun sich mit der Mathematik schwer, weil sie einfach nicht verstehen können, warum rot+gelb=blau ergeben soll, da sich ihre farbige Ziffernwahrnehmung über den eigentlichen Rechenweg legt.

Ich bin Mitglied in der deutschen Synästhesie-Gesellschaft e.V. (DSG) und nehme an den jährlich stattfindenden Synästhesiecafés in der Medizinischen Hochschule Hannover teil.

Um über diese wunderbare Gabe zu berichten, halte ich Vorträge, habe Artikel veröffentlicht und der WDR sendete bereits ein Fernsehportrait über mein synästhetisches Empfinden.

Literaturempfehlungen (Auswahl):

  • Cytowic, Richard E. (1997): "Farben hören, Töne schmecken", Berlin: Byblos
  • Duffy, Patricia (2003): "Jeder blaue Buchstabe duftet nach Zimt", München: Goldmann
  • Dittmann, Alexandra (2007): "Synästhesien. Roter Faden durchs Leben?", Essen: Die blaue Eule
  • Emrich, H., Schneider, U., Zedler, M. (2002): "Welche Farbe hat der Montag?", Stuttgart: Hirzel

Veröffentlichungen

Zeit in Wissenschaft, Philosophie und Kultur

Herbst 2009

Number forms – synästhetische Zeitwahrnehmung

In: Seemüller/Baudson/Dresler (Hg.):
„Zeit in Wissenschaft, Philosophie und Kultur“
Stuttgart: Hirzel


Synästhesie der Gefühle

Oktober 2009

Ode an den Freitag

Beitrag im Tagungsband zur Konferenz
"Die fröhliche Sieben - Synästhesie, Personifikation, Identifikation"

In: Jasmin Sinha (Hg.): „Synästhesie der Gefühle“
L-Itzig: Synaisthesis

Nominiert für den Luxemburger Buchpreis

Darstellungen

Wie kann man sich synästhetische Wahrnehmung vorstellen?

Jedes Wort, das ich höre, läuft auf einer Art "Ticker" am unteren Bildrand meines Gesichtsfeldes mit - vergleichbar mit den eingeblendeten Meldungen bei Nachrichtensendern. Das ist allerdings in keiner Weise störend, sondern im Gegenteil sehr hilfreich: meine hohe Rechtschreibsicherheit und auch das relativ mühelose Erlernen von Fremdsprachen sehe ich als positive Folgen meiner bildhaften Wahrnehmung.

Zahlen und Vokale

coloured hearing

Zahlen und Vokale nehme ich nicht nur eingefärbt wahr, sondern auch mit einer Oberflächenstruktur versehen. Die 0 beispielsweise ist glatt wie Eis, während die Oberfläche der 2 am ehesten als "schruffelig" zu bezeichnen wäre. Darüber hinaus besitzen die Zahlen ein Geschlecht und einen Charakter - das führt dazu, dass mir manche Zahlen wie z.B. die hochnäsig wirkende 4 eher unsymphatisch sind. Diese Eigenschaften begünstigen meine hohe Merkfähigkeit für Zahlen.

Musik

coloured hearing

Wenn ich Musik höre, sehe ich Muster vor meinem inneren Auge, die dem Bild ähneln. Sie bewegen sich, und zwar überwiegend von links unten nach rechts oben. Meist gibt jedoch die Geräuschquelle vor, aus welcher Richtung die Muster erscheinen und wohin sie sich weiterbewegen. Im Laufe meines Lebens ist die farbige Musikwahrnehmung leider schwächer geworden; als Jugendliche war sie ausgesprochen stark.

Wochenstrahl

number forms

Eine weitere Besonderheit ist das bildhafte Wahrnehmen abstrakter Begriffe wie z.B. Zeiteinheiten. Auf dem linken Bild habe ich versucht, eine Woche darzustellen. Dabei wandere ich entlang des Zeitstrahls, so dass immer der aktuelle Tag in der Mitte steht. Form und Aussehen des jeweiligen Tages haben auch Einfluss auf meine unmittelbare Zeitwahrnehmung, so dass ich bspw. freitags eher unter Stress stehe als mittwochs, da mir der Freitag sehr schmal erscheint.

24 Stunden

number forms

Während meine Woche wie ein ausgebreitetes Maßband vor mir liegt, sehe ich die Stunden eines Tages als Möbiusband vor meinem inneren Auge. Ich kann die Tagesstunden von der Vorderseite betrachten und sehe die dahinter liegenden Nachtstunden ebenfalls von der Vorderseite. Als Frühmensch frage ich mich häufig, ob meine morgendliche Aktivität damit zusammenhängt, dass mein synästhetischer Tag bereits bei 5 Uhr an der Oberseite beginnt - oder ist es gar umgekehrt?

Termine

Termine

16. Novenber 2013 16:00 Kirchstraße 14, 57518 Betzdorf Betzdorfer Blutbad Lesung im Dom-Hotel Betzdorf zusammen mit Rudolf Jagusch
5. Dezember 2013 19:30 Gerberpark, Am Preisterbach 12, 57271 Hilchenbach Kleinkunstbühne Hilchenbach, Lesung in Zusammenarbeit mit bücher buy eva
8. Dezember 2013 19:00 KrimiTag, zusammen mit Micha Krämer und Agnes Hammer weitere Informationen folgen
17. März 2012 19:30 57258 Freudenberg, Alte Kölner Str. 7 Orientalischer Abend zugunsten Unicef Aula im Schulzentrum Büschergrund
28 April 2012 19:30 57223 Kreuztal, Am Parkplatz 2 Trommeln, Tanz und Weiberwirbel Eichener Hammer
27. April 2012 19:00 57319 Bad Berleburg, Lösser Weg 24 Lesung im Landhaus Wittgenstein zusammen mit Sabina Naber und Thomas Hoeps im Rahmen der Criminale.
03. Mai 2012 19:30 57076 Siegen-Weidenau, Auf den Hütten 12 Lesung im Gartenhaus
6. Mai 2012 57462 Olpe, Pannenklöpperstr. 4 Orient-Magazin-Festival 2012 Stadthalle Olpe
29. Mai 2012 19:30 57290 Neunkirchen, Kölner Straße 174a Lesung in der Bücherei Neunkirchen
5. Juli 2012 20:00 57258 Freudenberg, Kölner Straße 1 Lesung im KulTourBackes
1. September 2012 20:00 28195 Bremen, Böttcherstr. 5 Lesung im Weinkontor St. Petrus
16. November 2012 20:00 55131 Mainz Zitadelle Mainz – Drusussaal, Gebäude E Zitadellenweg Podiumsgespräch "Der Kommissarin auf der Spur" im Rahmen des FrauenKrimiFestivals Krimadonna
23. November 2012 20:00 57339 Erndtebrück Lesung im Hotel Edermühle
26. November 2012 19:30 33813 Oerlinghausen, Lagesche Straße 34 Lesung in der Buchhandlung Lesegarten
8. Dezember 2012 57074 Siegen KrimiTag, Benefizlesung mit Melanie Lahmer, Sinje Beck und Micha Krämer
18. Juni 2011 44147 Dortmund tagsüber Tribalgruppe Morgana tanzt zu Saltatio Mortis beim Mittelalterlich Phantasie Spectaculum Außengelände Freizeitpark Fredenbaum
08. Oktober 2011 20:00 57076 Siegen Tribalgruppe Morgana zu Gast bei Nasim el Shark, Orientalische Tanzgruppe Waldorfschule Siegen
15. Oktober 2011 19:30 58791 Werdohl Tribalgruppe Morgana zu Gast bei der großen orientalischen Tanzgala in Werdohl Restaurant Vier Jahreszeiten
05. Dezember 2010 19:30 57076 Siegen "Kriminelles am Kamin", Autorenlesung mit Teeausschank in Marions Teekeller
13. November 2010 20:00 57076 Siegen Tribalgruppe Morgana zu Gast bei Nasim el Shark, Orientalische Tanzgruppe Waldorfschule Siegen
29.10. - 01.11 2010 20:00 Köln NN Vortrag: "Wie aus Manuskripten Bücher werden" MinD-Akademie 2010
15. Juni 2010 19:30 57072 Siegen Lesung: "Mit Kurt Siewers auf dem Sofa. Eine Lesung für alle Fälle." Krönchencenter, Oberstadt
21. März 2010 10:00 57074 Siegen Lesung: "Mit Kurt Siewers auf dem Sofa. Eine Lesung für alle Fälle." EssBar, Schweriner Straße 23
18. Februar 2010 20:00 57074 Siegen Tribalgruppe Morgana beim Lyz Mix Varieté, Medien- und Kulturhaus Lyz
25. Januar 2009 57076 Siegen-Weidenau Lesung im Vortex Musikclub, Auf den Hütten 4
8. Februar 2009 20:00 Köln Vortrag "Synästhesie", Mensa Köln
13.-15. März 2009 20:00 Leipzig Buchmesse Leipzig
4. September 2009 18:00 35216 Biedenkopf Krimi Total, Open Air Bühne
20. September 2009 18:00 41460 Neuss Vortrag "Synästhesie", Vogthaus
17. April 2008 57074 Siegen Auftritt mit "Morgana" im Lyz, Medien- und Kulturzentrum Siegen
4. Oktober 2008 90403 Nürnberg Vortrag "Synästhesie - number forms" auf der MinD-Akademie in Nürnberg
18. Oktober 2008 57076 Siegen Auftritt mit "Morgana" bei Nasim el shark, Waldorfschule Siegen

Presse

Zeitung

Verschiedene Artikel zur Veröffentlichungen sowie zu Lesungen:

  • Hessisch-Niedersächsische Allgemeine HNA
  • Westfälische Rundschau
  • Siegerland Kurier
  • Siegerländer/Sauerländer Wochenanzeiger
  • Siegener Zeitung
  • Weser-Kurier

Auf Verlinkungen oder Kopien entsprechender Artikel verzichte ich, um keine Urheberrechte von Redakteuren oder Fotografen zu verletzen - auch nicht zufällig.

Radio

  • WDR 2 - Buchvorstellung "Knochenfinder" mit Interview und Lesung in „Tatort NRW“ vom 27.08.12
  • Radio Siegen - Studiogast zur Buchpremiere "Knochenfinder" sowie Vorstellung im „Buch der Woche“
  • Radius 92,1 - das Campus Radio Siegen - Studiogast zur Buchpremiere "Knochenfinder"

Fernsehen

  • WDR - „Aktuelle Stunde“ im April 2007 - Interview zum Thema „Synästhesie“

Person

Wer ich bin

Ursprünglich hatten meine Eltern einen ganz anderen Vornamen für mich geplant. Als ich aber im Herbst 1974 mit einem rabenschwarzen Schopf zur Welt kam, sagte die Geburtshelferin: „So ein schwarzes Kind kann nur Melanie heißen.“

Aus dieser Situation ergab sich für mich und meine Eltern zweierlei: Ich mache die Dinge anders als sie erwarten und alles hat einen tieferen Sinn, auch wenn er nicht sofort offensichtlich ist.

Folglich lernte ich lesen, bevor ich sollte und las Dinge, die ich nicht durfte.

Mit Mühe schleppte ich mich bis zum Abitur, nur um unmittelbar danach der Kleinstadtenge des vormaligen Zonenrandgebietes zu entfliehen. Ein Diplom in Sozialpädagogik schien eine vernünftige Lösung zu sein – doch all meine Tätigkeiten in der Sozialpsychiatrie und der Altenpflege, im Deutschunterricht, in EDV-Kursen und in verschiedenen Beratungsstellen hatten einen öden, grauen Beigeschmack.

Die Welt war viel zu interessant, um sich auf ein einziges Berufsfeld festzulegen. Ich wollte Wissen sammeln, Neues lernen, geistig kreativ sein und meinen Wissensschatz und meine Erkenntnisse mit anderen teilen. Nachdem ich eine Promotion wegen Inkompatibilität mit hierarchischen Systemen ausgeschlossen hatte, erinnerte ich mich an meinen innigen Berufswunsch aus der Grundschulzeit: Schriftstellerin.

Nach einem recht flotten Start in meinen Traumberuf bin ich endlich glücklich. Jetzt kann ich Wissen anhäufen und verteilen, mich kreativ fordern und gleichzeitig fremde und bekannte Menschen unterhalten. Und aus meinem schwarzen Schopf sprießen noch immer Ideen, Geschichten und Anekdoten – manchmal auch geheimnisvoll, ganz wie die zweite Bedeutung meines Vornamens verspricht …

Melanie Lahmer

Kontakt

Kontakt

Sie suchen

  • eine Autorin für eine unterhaltsame Lesung?
  • eine Referentin zum Thema "Synästhesie"?

Dann senden Sie mir eine E-Mail an info@wort-farben.de

Impressum

Verantwortlich für diese Website:

  • Melanie Lahmer
    c/o Literarische Agentur Thomas Schlück
    Hinter der Worth 12
    30827 Garbsen
    DEUTSCHLAND
  • Telefon: +49-(0)-5131-497560
  • E-Mail: info@wort-farben.de

Bildnachweis:

Nutzungsbedingungen für diese Website:

  1. Haftungsausschluss

    
Die Autorin übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit oder Vollständigkeit der auf dieser Website bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autorin, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen entstanden sind, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn, die Autorin kann vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden nachgewiesen werden.

  2. Verfügbarkeit


    Die Autorin behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

  3. Verweise und Links

    Für Links auf fremde Webseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der Autorin liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem die Autorin von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

    Die Autorin erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten hat die Autorin keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt sowohl für alle innerhalb dieser Website gesetzten Links als auch für sonstige Hinweise auf fremde Webseiten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

  4. Urheberrecht

    Die Autorin ist bestrebt, auf dieser Website die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Bilder, Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken und Texte zurückzugreifen.

    Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Die bloße Nennung eines Markenzeichens erlaubt nicht den Schluss, dass es frei von Rechten Dritter ist. Das Copyright für veröffentlichte, von der Autorin selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Autorin der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Autorin nicht gestattet.

    Eigenmächtige Veränderungen von Inhalten oder Gestaltung dieser Website oder Einflussnahme auf die Erreichbarkeit oder Verfügbarkeit dieser Website sind nicht gestattet, auch nicht durch Dritte, die ihre Rechte durch Inhalte oder Gestaltung dieser Website verletzt sehen. Sollte Inhalt oder Aufmachung dieser Website die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, wird um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote gebeten. Die Autorin sichert zu, zu Recht beanstandete Passagen unverzüglich zu entfernen, ohne dass von Seite des Rechteinhabers die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden vollumfänglich zurückgewiesen, wobei die Autorin sich vorbehält, Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen zu erheben.

  5. Datenschutz

    Insoweit auf dieser Website die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adresse, Namen, Anschriften) besteht, erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

  6. Rechtswirksamkeit dieser Nutzungsbedingungen


    Diese Nutzungsbedingungen gelten für die gesamte Website, von der diese Seite ein Teil ist. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.